Eulenpost

Schülerzeitung der Waldschule Hagen-Beverstedt

S!STERS gewinnen ESC-Vorentscheid

von Paule Krumrey (11d)

Am Freitag, den 22. Februar fand der deutsche Vorentscheid für den diesjährigen Eurovision Song Contest statt. Dieser findet dieses Jahr in Tel Aviv statt, nachdem Netta aus Israel den Wettbewerb gewann. Über den deutschen Beitrag entschieden dieses Jahr drei Gruppen. Eine internationale Expertenjury, eine Jury aus 100 ESC-Fans und die deutschen Fernsehzuschauer bestimmten am Ende, wer von den sieben antretenden Acts nach Tel Aviv fahren darf. Auffällig war, dass dieses Jahr drei ehemalige „The Voice“-Gewinner dabei waren. Das Resultat: Die letzten drei Plätze. Am Ende gewann das Duo „S!STERS“, dank den ersten Plätzen bei Expertenjury und Fernsehzuschauern.

Das Duo besteht aus der 19-jährigen Carlotta Truman und der 26-jährigen Laurita Spinelli. Dank dem Namen des Duos und des Songs („Sister“) könnte man meinen, dass die beiden Schwestern wären oder sich zumindest ewig kennen würden – weit gefehlt. Carlotta und Laurita wurden vom NDR extra für den Vorentscheid zusammengestellt und kannten sich vorher nicht. Aber in dem Song geht es auch nicht um familiären Zusammenhalt, sondern eher um Freundschaft. „Spiegel Online“ beschrieb das Lied beispielsweise als „Anti-Zicken-Song“. Guckt man sich den Text genau an, so erkennt man tatsächlich viele Entschuldigungen und Versprechungen, mehr füreinander da zu sein. Komisch wenn man weiß, dass sich die beiden erst seit gut einem Monat kennen.

Hört man sich das Lied an und vergleicht es mit den bisherigen Konkurennten, so entsteht der Eindruck, dass es dieses Jahr eher schwierig wird, den guten vierten Platz von Michael Schulte vom letzten Jahr zu bestätigen.

Eulenpost-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.